HDMI Splitter
Einfach und verständlich erklärt

Mesh WLAN-Router

Das Schauen des Fernsehprogramms mit dem Receiver ist keine Herausforderung, doch was ist zu tun, wenn Sportereignisse zum Beispiel mit Beamer und Leinwand dargestellt werden sollen? Oder aber es werden bereits mehrere HDMI-fähige Geräte genutzt, doch ausgerechnet Fernseher oder Beamer scheinen nicht genug Anschlüsse zu besitzen. Was ist also zu tun?

Für Gewöhnlich bleibt nur die Lösung, bei Bedarf die Geräte jeweils aufwendig umzustecken. Doch langfristig ist das mühsam und vor allem unnötig. Die Anschaffung von HDMI-Splitter oder HDMI-Switch bedeutet bereits einen erheblichen Nutzerkomfort. Noch mehr Funktionen bieten sich mit der Einrichtung einer HDMI-Matrix.

Was ist ein HDMI Splitter?

Ein HDMI-Splitter (split kommt aus dem Englischen und bedeutet teilen) ist ein Gerät, das aus einem Eingangssignal (von Receiver, Blue-Ray Player, Spielekonsole oder dergleichen) zwei Ausgangssignale erzeugen kann (etwa für Fernseher und Beamer).

Wozu braucht man ihn?

Ein HDMI-Splitter wird benötigt, um häufiges Umstecken zur Nutzung verschiedener Wiedergabegeräte zu vermeiden oder wenn die Wiedergabe außerdem gleichzeitig aufgenommen werden soll.

Unterschiede zwischen HDMI Splitter/Switch/Verteiler und einer Matrix/Hub. Was brauche ich wann?

Die Funktion eines HDMI-Splitter besteht im Teilen eines Eingangssignal auf zwei Ausgangssignale, für eine effektive Verdopplung des Signals. Ein HDMI-Switch ermöglicht dabei verschiedene Eingangssignale mit einem Ausgang zu verbinden, um verschiedene Geräte demselben Anschluss nutzen zu können. Beide Prinzipien kombiniert agieren innerhalb einer sogenannten HDMI-Matrix. Diese besitzt mehrere Eingänge sowie Ausgänge, die individuell miteinander verbunden werden können.

Wie unterscheiden sich einzelne HDMI Splitter? (Gibt es Unterschiede bei Standards, Ports und HDR?)

Zuerst ist es wichtig zu wissen, dass HDMI Splitter und HDMI Switch verschiedene Dinge sind. Die Funktionen sind ähnlich, darum die leichte Verwechslung. Ein HDMI Splitter wird benötigt, um von einer Mediaquelle mehrere Ausgabegeräte anzusteuern. Ein HDMI Switch wird hingegen genutzt, um mehrere Mediaquellen auf einem Ausgabegerät zu bündeln. Ebenfalls ist bei allen Geräten die Anzahl der sogenannten Ports wichtig, denn eine passende Auswahl von Eingängen und Ausgängen erspart lästige zusätzliche Anschaffungen. Schließlich entscheidend für die Qualität der Wiedergabe ist die Auflösung, weshalb auf die entsprechende HDR-Funktion geachtet werden sollte. High Dynamic Range steht für Bildformate mit einem erhöhten Dynamikumfang und das bedeutet zum Beispiel beim TV einen höheren Kontrast und eine größere Farbtiefe.

Wie funktioniert er?

Unter HDMI wird ein Anschluss zwischen zwei Geräten verstanden, um Video und Musik zu übertragen. Um gleich mehrere Geräte dabei nutzen zu können, wird ein entsprechender HDMI-Verteiler benötigt. Das sind je nach Aufgabe Splitter oder Switch.

Wie lässt sich eine HDCP Sperre umgehen?

Tatsächlich lässt sich der HDCP Kopierschutz mit einem HDMI Splitter recht einfach umgehen. Durch die technische Verbindung des Splitters zwischen Medium und Ausgabegerät besteht die grundsätzliche Funktion dieses Tools darin, mögliche Barrieren bei der Übertragung zu umgehen. Es ist also für gewöhnlich kein Problem, die HDCP Sperre damit zu umgehen.

Funktionieren nach der Installation auch noch Ein- und Austaste und Lauter/Leiser?

Diese Funktionen sind bei der Nutzung von HDMI-Verteilern nicht eingeschränkt. Zu beachten ist dabei, dass die jeweiligen Geräte unabhängig voneinander eingestellt werden und zwar anhand der individuellen Bedienelemente.

Unterstützt er auch 3D und 4K?

Grundsätzlich ja, die meisten aktuellen Splitter unterstützen 3D und 4K. Das bedeutet, dass 4K eingelesen und mit bis zu 1080p ausgegeben werden kann. HDMI Splitter mit einer Auflösung von bis zu 2160p werden dabei immer üblicher.

Kann er Audiosignale duplizieren?

Da ein HDMI Splitter Audiosignale aufteilen kann, ist das Duplizieren kein Problem. So ergibt sich die Möglichkeit, zum Beispiel Videodateien an einem Gerät und die dazu passenden Audiodateien auf einem separaten Gerät wiederzugeben. Es kann sich also anbieten, diese besonderen HDMI Audio Splitter zu nutzen.

Lassen sich 2 Monitore damit am Laptop betreiben?

Idealerweise wird dazu ein passender HDMI Splitter genutzt oder sogar ein spezieller HDMI Audio Splitter. Bei Zweifeln ist allerdings durchweg die Wahl eines herkömmlichen Splitters ohne Einschränkung ebenso zu empfehlen.

Wie funktioniert eine Automatische Umschaltung?

Dabei handelt es sich um eine kleine technische Erleichterung, denn damit wird automatisch die letzte Verbindung zum zuletzt benutzten Gerät hergestellt.

Was muss ich beachten?

Ursprünglich gab es erhebliche Unterschiede bei den einzelnen Geräten, vor allem preislich. Das lag in der Wiedergabegeschwindigkeit und -qualität begründet. Mittlerweile erbringen jedoch alle üblichen HDMI Splitter beste Qualität und liefern mindestens Full-HD oder mehr.

Welche Rolle spielt die Auflösung?

Anfangs waren HDMI Splitter und HDMI Switcher eine riesige Erleichterung im Kampf gegen Kabelchaos und Aufwand. Doch bei der Auflösung und Wiedergabe bestanden erhebliche Differenzen. Mittlerweile zeigen sich jedoch auch Produkte in günstigen Preissegmenten leistungsstark, sodass hierbei kaum ein besonderes Augenmerk auf die Qualität der Übertragung gelegt werden muss.

Was bedeutet HDR?

HDRI steht für High Definition Range Image und wird übersetzt als Bild mit hohem Umfang an Dynamik. Damit gemeint sind neben Schärfe und Brillanz der Wiedergabe auch Tiefe und Umfang bei Helligkeit und Beleuchtung. Das führt zu einem besonders attraktiven und angenehmen visuellen Erlebnis, sodass sich dieser Standard immer weiter durchsetzt. Im Ergebnis zeigen sich HDMI Splitter und HDMI Switcher als perfekte Tools, vor allem im täglichen Umgang mit elektronischen Medien.

Was benötigt man dafür?

Grundsätzlich ist es sinnvoll zu wissen, ob ein HDMI Splitter oder doch eher ein HDMI Switch benötigt wird. Ist diese Entscheidung gefallen, helfen einige grundlegende Kenntnisse bei der korrekten Nutzung weiter.

Grundlagen zu Splitter und HDMI Kabel

Gerade zu Beginn der Nutzung von HDMI Splitter und Co. waren die überzeugenden Stimmen eher rar. Der Grund lag in den teilweise doch deutlich erkennbaren Unterschieden in der Qualität der Wiedergabe. Lange Zeit konnten nur hochwertige Splitter im Vergleich mit HDMI Kabel standhalten. Mittlerweile ist das allerdings kein Problem mehr, ganz im Gegenteil. Der Standard der Übertragung bei allen Geräten sehr hoch und unterstützt damit den ursprünglichen Wunsch nach mehr Komfort.

Wie schließe ich ihn an?

Soll eine HDMI-Verbindung stets bestehen bleiben, bietet sich die Nutzung eines HDMI-Kabel an. Doch mehr Flexibilität bieten HDMI-Splitter und Switcher. Dabei werden diese Geräte zumeist gleich mit passenden Kabelverbindungen angeboten.

Mit PC verbinden

Das bietet sich an, um zum Beispiel zwei oder mehrere Bildschirme an einen Rechner zu schalten. Oder aber auch, um Laptops und Bildschirm miteinander an einem Rechner zu verknüpfen. Dazu ist es möglich, mehrere Bildschirme zeitgleich, also mit derselben Wiedergabe zu schalten, oder in Verbindung und das ergibt eine große Bildschirmfläche.

Mit TV verbinden

Diese Verbindung ist sinnvoll, wenn zum Beispiel statt des herkömmlichen TV eine Leinwand bespielt werden soll. Oder es ist möglich, ein Signal an mehrere TV gleichzeitig zu schicken.

Häufige Probleme und deren mögliche Lösungen

Eigentlich ist die Nutzung von HDMI Splitter, Switch, Doppelstecker und dergleichen denkbar simpel. Dennoch kann es zu Aussetzern bei Bild und Ton kommen. Hier kann es sich um ein Problem bei der Übertragung auf die Zuspielgeräte handeln. Dazu sollte im Grundmenü des Empfängers das Tonformat PCM eingestellt werden mit einer Ausgabe von 48 kHz.

Was bedeutet Kopierschutz HDCP?

Gemeint ist mit HDCP High-bandwidth Digital Content Protection und das bedeutet eine von Intel in 2003 entwickelte Barriere zum Kopierschutz von Daten. Jedoch stellt diese Hürde für die meisten HDMI-Verteiler kein richtiges Hindernis dar. Allerdings kann der Gebrauch älterer Geräte zu Problemen führen. Hier kann die Auswahl eines Mondpalast HDMI Splitter die beste und nebenbei günstigste Lösung bedeuten. Das vielfach empfohlene Gerät lässt sich leicht anhand der Bezeichnung unter amazon hdmi splitter finden.

Leidet der Sound? Was nun?

Hier ist vor allem der korrekt abgewickelte “Handshake” aller involvierten Geräte notwendig. Damit gemeint ist die initiale Verbindung, nach dessen Vorgang eigentlich alles richtig funktionieren sollte. Verschiedene Einstellungen werden dazu in einem Menü abgearbeitet, wobei besonders auf die Abfrage der Audio-Fähigkeiten geachtet werden sollte. Erst wenn dieser Abgleich erfolgreich abgeschlossen wurde, sollte ein problemloser Sound möglich sein, denn im Vorfeld stehen alle Einstellungen auf Stumm.

Welche Erweiterungen gibt es?

Nicht nur ist es möglich, mit dem passenden HDMI-Splitter oder HDMI-Switcher flexibel mit Ein- und Ausgangsmedien zu arbeiten. Außerdem bietet die Technik noch weitere Funktionen und Möglichkeiten der Nutzung.

Daten Vom Horizon Recorder aufnehmen ( Splitter und HD Video Capture)

Anders als bei den Horizon Receivern können Programme am TV mit einem Horizon Recorder aufgenommen werden. Allerdings ist der Speicher zwar groß, aber trotzdem begrenzt. Ein passender HDMI-Splitter und ein separates Gerät als HD Video Capture bieten problemlose Mitschnitte und nahezu endlose Speicherkapazitäten.

Welche Alternativen gibt es?

Nicht nur der Wunsch nach einer flexiblen Lösung macht HDMI-Verteiler zu einer praktischen und vielseitigen Lösung im Umgang mit Medienwiedergabegeräten. Neben der einfachen und komfortablen Nutzung ist die technische Alternative auch nicht zu vergessen.

AV Receiver mit mehreren Ausgängen (teuer)

Eine ausgesprochen professionelle Lösung des Problems, mehrere Geräte miteinander zu verkoppeln, ist ein AV Receiver. Hierbei handelt es sich um eine solide Einrichtung, die wohl in keinem gut ausgerüsteten Heimkino oder Tonstudio fehlen darf. Allerdings hat dieses Gerät durchaus seinen Preis und es ist fraglich, ob die Anschaffung gegenüber der günstigen Alternative wirklich sinnvoll ist.

Fazit

Einen TV oder PC zu bedienen ist keine komplizierte Sache. Gerade grundlegende Funktionen und Möglichkeiten lassen sich mit ein paar Grundkenntnissen leicht umsetzen. Mit etwas Geduld und dem passenden Zubehör kann so vor allem in Bezug auf Komfort und Praxis eine verbesserte Nutzung erreicht werden. HDMI Splitter und HDMI Switcher sind clevere Tools, mit denen sich verschiedene Medien zur Wiedergabe von Video- und Tonaufnahmen verbinden lassen. Die Auswahl ist nicht schwierig und das Angebot verspricht beste Ergebnisse.

vgwort

Share


Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

5.0(2 votes)
comments powered by Disqus