FRITZ!Box LTE
Das solltest du wissen

Mesh WLAN-Router

Wiedermal zum Fußball verabredet und die Regeln nicht parat? Gut, dass Du mit Fritzbox LTE online bist und die wichtigsten Fakten zum Spiel in schnell mal googeln kannst. LTE gilt seit einiger Zeit als echte Alternative zum Festnetz-Internet. Die meisten LTE Router heißen Fritz und kommen vom Hersteller AVM. Aber wo liegen die Unterschiede zwischen den Geräten? Wie funktioniert Fritz LTE und wie richtest Du es ein? Einfach weiterlesen - hier findest Du alle Informationen.

Was ist LTE?

LTE steht für Long Term Evolution und bezeichnet den Mobilfunkstandard der dritten Generation, also 3G. Der Standard wurde in LTE-Advanced erweitert und heißt dann 4G, ist kompatibel zu LTE im Projekt Next Generation Networks. Zu abstrakt? Hier noch einmal verständlich: LTE in der vierten Generation bietet eine höhere Geschwindigkeit. Besagte Elefantenfußball-Suche wird also sehr schnell geladen, die Seiten bauen in Nullkommanix auf und Du hast geringere Wartezeiten. Die Verbindung ist stabil und die Netzabdeckung ist gut.

LTE ist überall da der perfekte Lückenfüller in Sachen Internet für Zuhause, wo es noch kein schnelles Festnetz-Internet gibt. LTE hat 2019 seinen neunten Geburtstag gefeiert und bringt über die aktuelle Fritz!Box 6890 LTE Highspeed-Internet nach Hause.

Wie funktioniert Fritzbox LTE?

Die Fritzbox holt schnelles Internet nach Hause, indem der LTE Router von AVM nicht das Festnetz-Internet nutzt, sondern eine Verbindung über das Mobilfunknetz herstellt. Dabei spielt es gar keine Rolle, wie gut der Netzempfang ist, denn neue Geräte wie beispielsweise die Fitz!box 6890 LTE holen immer die beste Geschwindigkeit heraus, und Zar von UMTS bis LTE. Wer noch einen DSL-Anschluss hat, nutzt Fritz LTE als Fallback: Wann immer die Verbindung hakt, arbeitet die Fritz Box LTE zuverlässig und verteilt über Gigabit LAN und schnellem WLAN auf zwei Bändern alles im Heimnetz.

WLAN-Mesh

Videos, Musik und Fotos sowie weitere datenintensive Inhalte müssen bis in den letzen Winkel der Wohnung gelangen. Die Fritzbox mit LTE nutzt WLAN Mesh. Das bedeutet: Die Fritz Geräte arbeiten in nur einem Netz. Sie tauschen sich untereinander aus. Dadurch können sie die Leistung aller im WLAN angeschlossenen Geräte optimieren. Für Dich heißt das: Höchstgeschwindigkeit beim Surfen und Gaming, tolles Fernsehen in HD-Qualität und viel Musik. Und das alles ohne Wartezeiten (und ohne längere Ladezeiten).

Fritz!OS

Fritz!OS ist das Betriebssystem der Fritz1Box. Das Betriebssystem bietet interessante Funktionen und erlaubt Dir, immer den Überblick über Dein Heimnetz zu behalten. Kindersicherung, Gastzugang ins WLAN und Datenvolumen-Verbrauch sind selbstverständlich: Das gehört zur Übersicht dazu. Und Updates kosten nichts.

Was gibt es für Unterschiede?

Wichtige Frage: Welches Fritz LTE darf es sein? Die WLAN Router mit LTE heißen zwar alle Fritzbox, bieten aber ganz unterschiedliche Vor- und Nachteile, können mehr oder weniger. Da Du von Deinem Internetprovider keinen Router für die komplette Vertragslaufzeit bekommst, sondern den Router selbst wählen kannst, solltest Du Dich etwas auskennen.

Die Fritzbox gibt es in DSL-Varianten und für LTE. Auch für Kabel und Glasfaser-Anschluss hat AVM die passende Fritzbox. Für DSL und VDSL sind die Modelle mit den Nummern 7590, 7580, 7490, 7560, 7460, 7430, 7360 und 3490 geeignet. Da die Möglichkeiten so extrem vielfältig sind, können wir hier nicht über jede einzelne Fritzbox mit und ohne LTE im Detail informieren - AVM gibt auf der eigenen Webpage einen ausführlichen Überblick, der keine Fragen offen lässt. Gelistet sind mehr als zwölf verschiedene Modelle. Sehr gut ausgestattet sind die Modelle der 7000er Serie. einige Modelle wie die Fritzbox 4040 arbeiten nur als WLAN-Router und kommen ohne eigenes Modem. Fritz!OS ist nicht auf allen Boxen in der aktuellen Version verfügbar.

Triband Modem

Einige Geräte wie beispielsweise die AVM Fritz!Box 6840 LTE sind mit einem Triband-LTE-Modem und vielen Zusatzfunktionen ausgestattet. Warum ein Triband Modem? Weil es drei Frequenzbereich (bei der FritzBox 6842 LTE beispielsweise auf 800 mHz, 1800 MHz und 2600 MHz) unterstützt. Triband Modem heißt: zuverlässig schnellere Übertragungsraten.

Was ist LTE Hybrid?

LTE Hybrid bedeutet, dass Dein AVM LTE Gerät auch noch DSL kann. Heißt konkret: Deine Fritzbox bietet Dir normalerweise Internet über DSL an. Sollte es da mal Probleme geben, die Geschwindigkeit heruntergehen oder das Netz kollabieren, steht LTE Internet zur Verfügung. Deine Fritzbox optimiert die Leistung, heißt: Sie holt für Dich grundsätzlich die höchste Geschwindigkeit heraus, und zwar nahtlos. Du bemerkst wahrscheinlich nicht einmal, ob Du gerade über LTE oder DSL online bist. Außer vielleicht daran, dass es immer flott geht.

Wie richte ich sie ein?

Die Fritzbox wird in wenigen Schritten eingerichtet: Du trennst den alten Router vom Anschluss, schließt die Fritzbox an und verbindest sie mit dem WLAN. Dann rufst Du die Fritzbox im Netzwerk auf und folgst den Anweisungen des Einrichtungsassistenten. Schrittweise wählst Du den Provider aus, stellst die Internetverbindung her und überprüfst die Verbindung. Fertig.

Welche Fritzbox für LTE, welche kann LTE?

Das neueste Modell, das als LTE Router von AVM im Herbst 2019 beworben wird, ist die Fritz!Box 6890 LTE. Aber auch zahlreiche andere Modelle der Fritzbox können LTE.

Was sind passende Tarife?

Für welchen Tarif Du Dich entscheidest, hängt von der Verfügbarkeit von DSL und LTE an Deinem Wohnort ab. Und natürlich von Deinen Nutzungsgewohnheiten. Sieh Dir die Vertragsbedingungen der unterschiedlichen Provider an, denke über Deine Präferenzen nach (günstig oder schnell oder bester Support oder von allem etwas), dann findest Du den passenden Tarif.

Fazit:

Internet über LTE zu Hause ist eine echte Alternative zum Festnetz-Internet geworden. Vor allem die Hybrid-Möglichkeiten garantieren für schnelles Internet. Mit der Fritzbox stehen Dir viele zuverlässige Router zur Verfügung, die sich außerdem leicht einrichten lassen.

vgwort

Share


Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

5.0(2 votes)

comments powered by Disqus