Mesh WLAN Router 2017
Überall blitzschnelles Internet!

Mesh WLAN-Router

Mesh-Router sind das neueste Technologie-Update für private WLAN-Netze. Mit diesen leistungsstarken Geräten kannst du auch noch den letzten Winkel deines Zuhauses mit blitzschnellen WLAN versorgen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob du ein 300m² großes Loft bewohnst oder ob deine Wände aus dickem Stahlbeton sind – Mit einem Mesh WLAN-Router hat der schlechte WLAN-Empfang endlich ein Ende.

Hast du gerade wenig Zeit, um dir alle Details durchzulesen? Dann schaue dir einfach direkt die besten WLAN Mesh-Router auf Amazon an.
Jetzt alle WLAN Mesh-Router ansehen

Inhaltsverzeichnis

Wie funktioniert die Mesh-Technologie?

Mit Mesh-Wlan erhälst du Internet im ganzen Haus

Die Mesh-Technologie ist ein sogenanntes vermaschtes Netzwerk. Dabei wird das WLAN-Netzwerk nicht von einem zentralen Router, sondern von mehreren WLAN-Zugangspunkten zeitgleich zur Verfügung gestellt.

Somit kannst du dein WLAN-Netzwerk auch über mehrere Etagen flexibel und ohne Geschwindigkeitsverlust erweitern.

Die Technologie existiert bereits seit vielen Jahren und wird überall dort eingesetzt, wo ein stabiles, ausfallsicheres Netzwerk notwendig ist. Daher ist diese Technologie sowohl im militärischen als auch im gewerblichen Bereichen weit verbreitet und kann jetzt seit kurzem auch in den eigenen vier Wänden eingesetzt werden.

Die aktuell verfügbaren Mesh-Systeme bestehen immer aus einem sogenannten Hub (also der zentralen Einheit) und verschiedenen Satelliten, mit denen die WLAN-Reichweite komfortabel in der Wohnung erweitert werden kann.

Und falls du in deinem eigenen Zuhause WLAN-Lautsprecher von Sonos im Einsatz hast, ist auch dort die Mesh-Technologie verbaut.

Für wen eignet sich ein Router mit Mesh-Technologie?

In folgenden Szenarien ist ein moderner Mesh-Router zu empfehlen:

  • Eine große Wohnung, oder ein Haus mit mehreren Etagen soll mit stabilen WLAN versorgt werden (mehr als 100m²)
  • Durch Störfaktoren, wie z.B. Stahlbetonwände, Fußbodenheizung oder einer Unterkellerung kommt es zu permanenten Verbindungsabbrüche beim WLAN
  • Die WLAN-Abdeckung soll auf abgelegene Bereiche, wie z.B. Dachterrasse, Garten oder Keller erweitert werden
  • Weder der Einsatz eines Powerline-Adapters noch eines WLAN-Repeaters konnten eine 100% Funkabdeckung bieten
  • Es gibt viele Geräte im Haushalt, die schnelles WLAN benötigen (z.B. Smart-TVs mit Netflix, Telekom Entertain oder Amazon Video)

Wenn einer dieser Punkte auf dich zutrifft, ist ein Mesh-WLAN-Routers die ideale Lösung, damit Streaming endlich wieder Spaß macht.

» Jetzt aktuelle Mesh WLAN-Router ansehen

Welche Vorteile hat ein Mesh-Router?

Im Vergleich zu einem klassischen WLAN-Setup bestehend aus Router und Wifi-Repeater oder Powerline-Adapter haben die Mesh-Modelle zehn wesentliche Vorteile:

  1. Überall stabiles WLAN dank einer Reichweite von bis zu 500m²
  2. Flüssiges HD-Streaming und Onlinegaming dank sehr hoher Geschwindigkeit (bis zu 867 Mbit/s bei 5GHz) und niedrigen Reaktionszeiten (Ping)
  3. Installation in wenigen Minuten mit Hilfe einer Handy App (iOS oder Android)
  4. Kein lästiges Bohren oder Verlegen von Kabeln, da die Satelliten drahtlos miteinander verbunden werden
  5. Nur noch ein WLAN-Netzwerkname für alle Geräte (Single SSID)
  6. Ausfallsicher - Falls ein Satellit ausfällt, funktioniert das WLAN-Netzwerk weiterhin (selbstheilend)
  7. Fürs Wohnzimmer geeignet durch das stylisches, kompakte Design (ohne Lüfter, daher leise)
  8. Anschließen weiterer Geräte möglich (z.B. Überwachungskameras), da jeder Satellit zusätzliche Gigabit LAN-Ports zur Verfügung stellt
  9. Hohe Kompatibilität mit anderen Smart Home Geräten (Amazon Echo Alexa, Google Home, Internetradio)
  10. Zahlreiche Zusatzfunktionen, wie z.B. Gastzugang für Besucher oder Nachtschaltung

» Jetzt aktuelle Mesh WLAN-Router ansehen

Was für Nachteile hat ein Mesh-Router?

Da der Einsatz der Mesh-Technologie für Heimanwender noch recht jung ist, sind die Preise aktuell noch recht hoch. Du solltest dir allerdings auch ausrechnen, wieviel Zeit und Geld du bereits in dein bestehendes WLAN-System investiert hast. Meist liegt die Anschaffung eines modernen WLAN-Routers in Kombination mit 1-2 WLAN-Repeatern oder Powerline-Adaptern auf einem vergleichbaren Preisniveau.

Außerdem sind die aktuellen Mesh-Router noch kein 100% Ersatz für deinen aktuellen Router. In den aktuellen Modellen ist nämlich noch kein DSL-Modem integriert. D.h. du musst dein Modem, bzw. deinen Router (z.B. Fritzbox oder Speedport) vorerst weiterhin angesteckt lassen.

Und die Mesh-Router sind sehr einfach zu konfigurieren und suchen automatisch immer nach der sinnvollsten Verbindung. Für Profis und erfahrene Nutzer kann das zum Teil etwas störend sein, denn die Konfigurationsmöglichkeiten sind limitiert. So wählt der Router z.B. für jedes Endgerät automatisch das beste Frequenzband (2,4 GHz oder 5 GHz) aus, ohne dass du dies manuell einstellen kannst.

Die 3 besten Tri-band Mesh-Router im Test und Vergleich

Leistungssieger Kaufempfehlung Preistipp
Netgear Orbi auf Amazon ansehen
Linksys Velop auf Amazon ansehen
Google Wifi auf Amazon ansehen
Netgear Orbi Linksys Velop Google Wifi
  • Bis zu 375m² Raumabdeckung
  • 100% Signalstärke
  • Performance trifft auf Design
  • Maximale WLAN-Geschwindigkeit
  • Kompakte Bauweise
  • Kinderleichte Installation
  • Unkomplizierte WLAN-Verwaltung
  • Sehr kleines Gehäuse
  • Starkes WLAN-Signal
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot

111 Bewertungen

56 Bewertungen

8 Bewertungen

Wie viele Satelliten kann man gleichzeitig verbinden?

Neben der Basisstation (Router) liegt die Stärke des Mesh-WLAN-Systems in der Erweiterbarkeit mit sogenannten Satelliten (englisch: Nodes). Dabei handelt es sich um kleine Geräte, die du lediglich an die Steckdose stecken musst, um die WLAN-Abdeckung zu erweitern.

In der Regel erhälst du mit der Installation des Mesh-Routers und einem einzelnen Satelliten bereits eine sehr gute WLAN-Reichweite. Möchtest du allerdings größere Flächen mit WLAN versorgen, kannst du per Plug&Play weitere Satelliten in das Heimnetzwerk einbinden.

Jeder zusätzlich eingesetzte Satellit erweitert die WLAN-Abdeckung dabei um bis zu 100m².

Theoretisch kannst du beliebig viele zusätzliche Satelliten einsetzen. Allerdings limitieren die meisten Hersteller den Einsatz, um optimale Stabilität und hohe Transferraten zu gewährleisten.

So kannst du z.B. bei dem Netgear Orbi maximal fünf Satelliten verwenden. Damit kannst du eine Fläche von bis zu 500m² mit stabilem WLAN versorgen.

Die Sendeleistung der Mesh-Router ist wirklich sehr stark. Starte daher am besten mit einem Bundle bestehend aus 1-2 Satelliten. Und falls die WLAN-Abdeckung nach der Inbetriebnahme nicht ausreichend ist, kannst du später immer noch zusätzliche Satelliten kaufen.

Wie funktioniert die Einrichtung eines Mesh-Routers?

Vor der Inbetriebnahme deines neuen WLAN-Mesh-Systems musst du entscheiden, ob du das Mesh-Netzwerk als Router oder als Access Point verwenden möchtest.

Wenn du die Router-Einstellung verwendest, kannst du die Netzwerkkonfiguration über den Mesh-Router vornehmen und von deinem bisherigen Router wird lediglich das DSL-Modem verwendet.

Bei einer Verwendung als Access Point werden alle Funktionen weiterhin über den Router zur Verfügung gestellt und der Mesh-Router kümmert sich ausschließlich um flächendeckendes, schnelles WLAN im ganzen Haus. Dies ist der sogenannte Bridge-Modus und diese Variante ist in den meisten Fällen zu empfehlen.

Danach funktioniert die Einrichtung in drei einfachen Schritten:

  1. Bestehenden Router (z.B. Fritzbox oder Speedport) mit dem Mesh-Router verbinden.
  2. Mit der App oder im Web-Browser die Konfiguration starten (dazu einfach dem Einrichtungsassistenten folgen)
  3. Satelliten anstecken und die optimale Position finden
  4. Blitzschnelles, unterbrechungsfreies WLAN genießen ;-)

Während der Konfiguration solltest du den selben WLAN-Netzwerknamen und -Passwort deines aktuellen WLANs vergeben. Dadurch verbinden sich alle deine Geräte automatisch mit dem neuen Mesh-System und du musst sie nicht neu konfigurieren.

Nach der Einrichtung kann das System dann meistens über die App überwacht werden und dich bei Problemen automatisch per Benachrichtung informieren.

In dem folgenden Video wird die Einrichtung eines Netgear Orbi zusammen mit einer AVM Fritzbox ausführlich erklärt:

Sofern ein NAS im Netzwerk aktiv ist, kann dies selbstverständlich weiterbetrieben werden (Client DLNA-Unterstützung vorausgesetzt).

Zum Abschluss solltest du unbedingt noch das bisherige WLAN-Netz deaktivieren, um Störungen durch sich überlagende Signale zu vermeiden.

» Jetzt aktuelle Mesh WLAN-Router ansehen

Wie unterscheidet sich das Mesh-System von einem WLAN-Repeater oder einem Powerline-Adapter?

Der Einsatz eines WLAN-Repeaters ist vor allem in kleinen Wohnungen geeignet. Beim Einsatz in einem großen Haus hat der Einsatz eines Repeaters folgende Nachteile:

  1. Der WLAN-Verstärker erhöht zwar die Reichweite, allerdings verringert er auch die Internet-Geschwindigkeit
  2. Die meisten Repeater erzeugen ein neues WLAN-Netzwerk. D.h. wenn du dich in dem Haus bewegst, muss sich dein Handy in einem WLAN-Netzwerk abmelden und in dem Repeater-WLAN neu anmelden. Das funktioniert natürlich automatisch, aber wenn du gerade ein Telefonat über Skype führst, kann es dabei zu einem Abbruch kommen.
  3. Repeater unterstützen kein Tri-Band. Im Vergleich dazu kann ein Mesh-Router dank Tri-Band und der Übertragungstechnik MU-MIMO gleichzeitig auf mehreren Kanälen Daten senden und empfangen

Im Vergleich dazu nutzt ein Powerline-Adapter die vorhandenen Stromleitungen einer Wohnung, um das Internetsignal in anderen Räumen zur Verfügung zu stellen. Dieses System funktioniert also nur dann, wenn du eine freie Steckdose zur Verfügung hast. Und du musst einen der Adapter an deinen bestehenden Router anschließen.

» Jetzt aktuelle Mesh WLAN-Router ansehen

Welche Hersteller haben bereits Mesh-Router im Angebot?

Die Mesh-Technologie für private Haushalte ist ein relativ neues Phänomen. Erst seit Ende 2016 gibt es Produkte von mehreren Herstellern auf dem Markt.

Es gibt daher aktuell nur eine handvoll Router auf dem Markt, die das leistungsstarke Tri-Band WLAN-Modulsystem bereits integriert haben:

Neben den Produkten dieser großen Hersteller gibt es noch die Startups Eero, Luma und Plume, die ebenfalls in diesem Bereich aktiv sind und an anwenderfreundlichen Produkten arbeiten. Leider sind diese Produkte noch nicht in Deutschland erhältlich.

Kann ein Mesh-WLAN-System im Außenbereich verwendet werden?

Durch die Installation eines Mesh-Routers wird die WLAN-Reichweite in der Regel drastisch vergrößert, so dass du bereits im Garten WLAN-Empfang haben solltest.

Wenn dies nicht der Fall ist, kannst du versuchen einen Satelliten so nahe wie möglich am Außenbereich zu platzieren - also z.B. an einem Fenster.

Sollte dies nicht das gewünschte Resultat bringen, so bieten die ersten Hersteller bereits spritzwassergeschützte Outdoor-Satelliten an, die im Außenbereich angebracht werden können.

Bereits verfügbar ist z.B. der Ubiquiti Wireless Access Point UniFi Outdoor Mesh.

Wie hoch ist der Stromverbrauch von WLAN-Mesh-Systemen?

Der Stromverbrauch eines Mesh-Systems ist von der Anzahl eingesetzter Satelliten und der Auslastung abhängig. Die aktuell im Markt verfügbaren Modelle haben einen maximalen Verbrauch von ca. 30 Watt.

Dieser Wert wird allerdings nur unter Vollauslastung erreicht und fast alle Geräte verfügen zusätzlich über einen energiesparsamen Standy-Modus.

Rechenbeispiel:

Verbrauch Mesh-Router Laufzeit Stromkosten € / Tag € / Woche € / Monat € / Jahr
30 Watt 10 Stunden 25cent / kWh 0,08€ 0,53€ 2,25€ 27,38€

Beträgt dein Strompreis zum Beispiel 25 Cent / kWh, belaufen sich die Stromkosten eines Mesh-Routers auf ungefähr 2€ pro Monat (110 kWh pro Jahr).

Wo kann man WLAN-Router mit Mesh-Technologie kaufen?

Wenn du vom Keller bis in’s Dachgeschoss eine ausgezeichnete WLAN-Verbindung haben möchtest, lohnt sich der Kauf eines Mesh-Routers. Aktuell ist ein Mesh-System durchaus noch eine kostespielige Investition, die dir aber jede Menge Spaß bereiten wird. Passende Geräte findest du bereits in vielen Elektromärkten vor Ort oder bequem online im Internet bei Amazon.

Jetzt aktuelle Mesh WLAN-Router bei Amazon ansehen

Share

comments powered by Disqus